ich
was übernehme ich?
mein Hauptanliegen
meine Bücher
meine Kochgelüste
"meine" Freimaurerei
Controlling"ausflüge"
Kontakt
   
 



Es gibt wenige Dinge, die ich essensmässig nicht mag. Von deftiger bis zu hochkomplizierter Gourmetküche und über alle Landesküchen reichen meine Neugier und meine Nachkochgelüste!

Kochbücher lese ich wie Krimis und weiss schon, wenn ich die Rezepte nur überfliege, ob ich sie nachkochen möchte und wenn, wo ich sie allenfalls wie verändern werde. Ich bin aber auch erfinderisch. So habe ich bereits in den 80er-Jahren ein Rezept für Fenchelsorbet gefunden, nachgekocht und mir dann überlegt, dass man auch aus anderen Gemüsen und nicht nur aus Früchten Sorbet machen kann. Das habe ich experimentiert bis hin zu Räucherlachssorbet. Heute sind das ganz gängige Gerichte, aber damals war ich eine "Spinnerin".

Ich bin regelrecht geil danach, mir Anlässe zu suchen, die ich bekochen kann. Dafür bereite ich dann mit Vorliebe sehr viele Gerichte zu, die in kleinen Portionen - also Apérogrösse - serviert werden und mit grosser Freude stelle ich diese auch gerne Themen bezogen zusammen.

Ich verwende keinerlei Fertig- oder Halbfertigprodukte, stelle auch Gemüsebrühpulver, diverse Currypulver, Brät, Mayonnaise u.ä. selbst her.

Anschliessend einige realisierte Beispiele.

 


Getränke
- Met
- Kwas (traditionell auf Brotbasis)
- Apfel-Kwas
- Kwas nach Bierbrauerart
(selbstverständlich auch hier alles Eigenproduktion)

Speisen
- Blini mit Crème double und Lachs bzw. mit saurer Sahne und Kaviar
- Piroggen mit Fleisch
- Piroggen mit Pilzen
- Piroggen mit Quark
- Pelmeni mit Fleisch
- Pelmeni mit Champignons
- Pelmeni mit Sauerkraut
- Pelmeni mit Rettich
- Pelmeni mit Quark
- Pelmeni mit Kirschen
- Pelmeni mit Früchten
- Vareniki (eher leicht süss)
- Kiever Hähnchen (in Apérostücke zerteilt)
- überbackene Fischklösschen
- gefüllte Eier (Pilze, Mayonnaise)
- gefüllte Mini-Rote-Bete (Champignons, Zwiebeln)
- gefüllte Champignons (Speck, Zwiebeln, Petersilie)
- gefüllte Mini-Tomaten (marinierte, Pilze, Zwiebeln, saure Sahne,
  Schnittlauch)
- sahniges Weingelee



Vorspeisenbuffet
- Nem                                                  Vietnam
- gefüllte Weinblätter                              Griechenland
- Pelmeni mit Rettich                               Russland
- geräucherte Leberbällchen                     altes Rom
- Fleischbällchen                                    altes Rom
- Fischbällchen                                      Russland
- Artischockenböden mit Linsensalat          Italien
- Teufelseier                                         Spanien
- gefüllte Champignons                            Frankreich

Hauptspeisenbuffet
- Pisam vitellinam                                   altes Rom
- Garnelen in Kokosmilch                          Indien
- Würzspinat                                         Indien
- Ente                                                  altes Rom
- Salad Shirazi                                       Persien
- Mini-Imam-bayildi                                 Türkei
- Pekingente                                         China
- Rindfleisch mit Bambus                          China
- gebratener Reis                                   Indonesien
- Pommes risolées                                  Frankreich
- Schweinebraten                                  Bayern
- überbackener Lachs                             Deutschland
- Blumenkohl-Nocken                              Italien

Nachtischbuffet
- Käseterrine                                        Frankreich
- Schwarzwälder Kirschtorte                    Baden
- Zuger Nusstorte                                  Schweiz
- Gewürztörtchen                                  Italien
- Himbeer-Bananen-Crème                      Deutschland

Zum Kaffee
- Karibische Trüffel                                Karibik
- Pfirsich-Trüffel                                   Italien
- Ananas-Espresse-Trüffel                      Eigenkreation



Seit einigen Jahren bekoche ich traditionell den Freitagsbeginn der Hüttenwochenenden des Russischen Chors der Universität Freiburg, in dem ich singe. Mehr zu diesem Chor finden Sie unter www.russischer-chor.de.

Bei einer Hütte habe ich Japan zum Essensthema gemacht - wir haben eine ganz bezaubernde Japanerin im Chor.

Buffet
- Udon-Nudelsuppe (Dashi selbst hergestellt)
- Würzspinat in Sesamsauce
- japanischer Risotto mit dreierlei Pilzen
- Temaki-Sushi
- Maki-Sushi
- Onigiri
- Ente mit Buchweizenknödeln

Nachtisch
- eingelegte Kirschtomaten
- Orangen-Grapefruit-Gelee



Wenn wir privat Gäste haben, gibt es bei mir immer 10 Gänge. Hier ein Beispiel von einer der letzten Einladungen.

Vor-Vorspeisen
- geräucherte Entenbrustspiesse mit Aprikosen
- Bruschetta mit Auberginen und Pecorino
- Mini-Thunfisch-Kalbs-Involtini
- eingelegte Safrangurken

Vorspeise
- Ceasarsalat à la Alexander Herrmann
- Hackfleischpralinen
- Paprika-Terrine

Suppe
- Kartoffel-Knoblauch-Suppe

Zwischengericht
- Caprese im Glas mit gebratenen Pilzen
- Dinkel-Tarte

Fischgericht
- Lachs mit Basilikum geschmort
- Feta-Spinat-Köpfli

Sorbets
- Sauerkirschsorbet
- Verveine-Sorbet
- Parmesan-Sorbet

Hauptgericht
- Lamm-Saltimbocca
- Peperoni-Polenta-Törtchen
- gebratene Okkras

Nachtisch
- gegrillter Pfirsich
- Melonen-Parfait-Schnitz
- gebackene Ananas

Käsegerichte
- Gruyère-Cracker
- pikante Käsewürfel mit Pumpernickel
- Cannelloni croccanti
- Ziegenkäse-Steinpilz-Tempura mit Limetten-Koriander-Gelee

Kuchen
- Schoko-Himbeer-Kuchen
- italienische Schokolade
- Vacherin-Glacé-Törtchen